„Der Oybin“ – nicht einfach nur ein Berg im Zittauer Gebirge

Hotel am Berg Oybin © Lauschevideo
Hotel am Berg Oybin

Unweit dem Naturpark Hotel "Haus Hubertus" im schönen Kurort Oybin, liegt die historische Anlage der Burg Oybin, der Alterssitz des Kaisers Karl dem IV. Um 1369 gründete man auf der historischen Burganlage ein Kloster der Cölestiner.

Die Burg- und Klosteranlage Oybin wurde auf dem gleichnamigen Berg "Oybin", dem wohl bekanntesten Berg des "Naturpark Zittauer Gebirge", erbaut. Der Oybin besitzt eine Höhe von 514 m und lässt sich leicht mit einer Wanderung vom Naturpark Hotel "Haus Hubertus" erreichen.

Vom Naturpark Hotel „Haus Hubertus“ zur Burganlage Oybin

Gebirgsexpress Burg Oybin © Lauschevideo
Naturparkhotel Haus Hubertus · Gebirgsexpress zur Burg Oybin

Der Weg zur historischen Burg- und Klosteranlage Oybin beginnt im wunderschönen Kurort Oybin am Fuße das Sandsteinmassivs. Mit einer Wanderung durch die "Ritterschlucht", einem schmalen Felspfad, erreicht man das Plateau des Berges Oybin in ca. 15-20 Minuten.

Eine weitere Möglichkeit des Aufstiegs zur Burg- und Klosteranlage Oybin, ist eine Fahrt mit der Touristenbahn, dem "Oybiner-Gebirgs-Express", die Sie bis zum Eingang der Burganlage bringt.